Raschelbox zum Einnähen

Spielbuch Stoffbuch Tipp Nähanleitung Tactile book Babyspielzeug

rascheln und klappern

Ursprünglich sollten Quiet books, wie der Name schon verrät, nicht nur Kinder etwas zur Ruhe bringen, sondern auch selbst "ruhig" sein.

 

Inzwischen gibt es schon viele selbstgemachte Kinderbücher die Geräusche machen, von rascheln oder quietschen über verschiedene Tierstimmen bis zu eingebauter Musik.

 

Hier möchte ich Euch eine einfache Möglichkeit zeigen, eine Geräuschbox herzustellen, die in ein Stoffbuch oder ein Spielzeug eingenäht werden kann.


Man braucht erstmal eine Schachtel. Auf dem Bild zeige ich verschiedene Größen und Formen.

Die meisten Schachteln gehörten zu Kosmetikartikeln.

z.B. Cremedosen, Hygienartikel (die längliche), Ü-Eier Box, kleine Schachtel von Zahnreinigungsspiralen und auch sehr praktisch sind die Döschen aus einem Sortiment von Umfülldosen für die Reise. In der kleinen Schachtel oben links waren Hustenbonbons.

 

In die Dosen kommen Perlen oder Streudeko. Oder in ein paar kleine Glöckchen in das Ü-Ei.

Jetzt werden sie mit sehr gutem Klebestreifen ringsherum mehrmals fest verklebt.

Dann können sie sogar gewaschen werden.

 

Das Geräusch verändert sich mit der Größe der Perlen. Eine längliche Dose mit ganz kleinen Perlen darin, hört sich an wie Wellen, die auf den Strand treffen. Finde ich,  na probiert es aus.

Viel Spaß damit.

Eure Teenytinymom