Think pink !

Schrank für Stoff Apothekerschrank vorher nachher Quiet books

… oh ja, ich bekenne: Ich liebe pink ! - ein Schrank für Stoffe

Heimlich, still und leise schummle ich ab und zu etwas pink in mein Leben. Auf jeden Fall immer die Hülle für mein Iphone oder ein Halstuch und vor einiger Zeit eine Blumentapete mit Schmetterlingen und Blumen in pink.

 

Als ich dann diesen „wunderschönen“ Apothekerschrank für mein Nähzimmer ersteigert habe, war ich zur Farbauswahl bei Anna von Mangoldt, um eine Kreidefarbe auszuwählen und sie brachte mich auf pink für meinen Schrank.


Es war die perfekte Wahl und eine tolle Ergänzung zur Tapete und überhaupt für mein Zimmer.

Die Farbe heißt „Diva“ und das wird dem fertigen Schrank auch wirklich gerecht. Er hat sich wie eine Diva gebärdet, bevor er soweit war.

Zum Zeitpunkt des Kaufs wurde der etwa 100 Jahre alte Schrank wohl nur noch von alter Farbe zusammengehalten. Nach einigen Tagen in meiner Garage und anfänglichem Schleifen und Werkeln war klar, auch von Holzwürmern. Also habe ich ihn schweren Herzens in eine Wärmekammer gebracht und habe dort auch den Rest der alten Farbe ablaugen lassen.

Danach war zwar alles tot und farblos, aber es lag auch wahnsinnig viel Arbeit vor mir. Viele der 40 Schubladen waren vollkommen zerfressen. Sie mussten fast alle gespachtelt werden und einige davon vollkommen neu aufgebaut werden. Die Rückseiten von Ober- und Unterteil wurden erneuert. Die Vorderseiten der Schubladen habe ich zuerst mit Sperrgrund gestrichen, eine Vorsichtsmaßnahme, damit die vielen Flecken vom Spachteln nicht durchschlagen. Außerdem wird dadurch garantiert, dass die Farbe schön gleichmäßig wird und perfekt deckt.

Anschließend alles fein geschliffen, gewachst, poliert bzw. gestrichen und mit Wachs poliert.

Die alten Griffe der Schubladen waren nicht mehr zu gebrauchen, die habe ich erneuert. Nur die Beschläge am Oberteil habe ich poliert und wieder angeschraubt.

Im Oberteil ist die sichtbare Innenseite auch pink gestrichen, was nur ein wenig zu sehen ist, aber einen hinreißenden Eindruck macht.

Zwischenzeitlich habe ich gedacht, ich müsste ein Feuer im Garten machen, weil die Diva sich wochenlang Zeit gelassen hat, um schön zu werden, aber es hat sich gelohnt und jetzt ist ein großer Teil meiner Stoffe sichtbar untergebracht, was während eines Nähprojekts Spaß macht, weil ich nicht mehr suchen muss. Da ich keine Schilder haben wollte, sind die 40 Schubladen ein gutes Gedächtnistraining, doch mindestens beim dritten Griff habe ich was ich suche.

Think Pink! Es ist möglich, in diesem Fall für einen Apothekerschrank :)

Apothekerschrank Pink Ordnung im Nähzimmer Kreidefarbe Diva Anna von Mangoldt
Think Pink ! Alles ist möglich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara (Freitag, 22 August 2014 18:21)

    Wow, was für ein unglaublich schönes Schmuckstück dieser Apothekerschrank geworden ist! Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt! Gratuliere :-)

  • #2

    Katrin (Donnerstag, 03 Dezember 2015 13:14)

    Unglaublich toll geworden. Den würde ich mir sofort auch hinstellen. Gerade in pink!