mit der Ebbe ans Meer - erster Tag in Cannon Beach

Tolovana südlich von Cannon Beach

Reiseblog Oregon Cannon Beach - Tolovana
Ebbe am Cannon Beach

Gibt es etwas Schöneres als vor allen anderen aufzustehen und ans Meer zu gehen? Wir haben eine kleine Pension südlich von Cannon Beach in Tolovana gefunden und müssen nur einen großen Sprung aus der Tür machen, um ans Meer zu kommen.

 

Abends haben wir noch von der Wirtin einen Tidenkalender bekommen. Wichtig, wenn man Muscheln suchen möchte, was ich aber erst später herausfinde. Früh am morgen begegnet man nur einigen Spaziergängern, Muschelsuchern, Vögeln und Seesternen. Nach einem langen Strandspaziergang sind wir neugierig auf Cannon Beach.

Reiseblog Oregon - Cannon Beach - Surfer am Haystack Rock
Surfer am Haystack Rock in Cannon Beach

Es ist herrlich sonnig und das Städtchen zeigt sich von seiner besten Seite. Wir wußten nur, dass Cannon Beach als Künstlerkolonie bekannt ist, doch wir erliegen dem Charme des kleines Badeortes sofort mit Haut und Haaren. Hier finden wir alles, was für uns lebenswichtig ist. Kaffee! Und das nur ein paar Schritte vom Meer entfernt. Jetzt wird nichts mehr schief gehen in diesem Urlaub. Viele kleine Geschäfte verlocken zum bummeln, sehr schöne Galerien, Ausstellungen, kleine und große Restaurants. Also falls es je eintreten sollte, dass man genug hat vom Naturschauspiel am Haystack Rock, dann kann man sich einige Stunden auf der "Promenade" die Zeit vertreiben.

Am Abend treibt es uns noch einmal raus an den Strand. Wir laufen zum Pub in Tolovana auf ein Bier. Ein freundlicher Laden, locker und gemütlich. Jeder Weg führt natürlich am Meer entlang. Wellen, Surfer und das Licht der blauen Stunde fesseln uns und füllen den Speicher der Kamera. Wir müssen morgen weiter, was sehr schade ist. Hier kann man es länger aushalten und wir hoffen, dass wir wiederkommen.

Reiseblog Oregon - Cannon Beach - Hemlock Haus
Hemlock Haus am Strand von Cannon Beach